Air Berlin
- DER AKTIONÄR

Air Berlin: Razzia bei der Flugline

Verdacht des Insiderhandels

Die Air Berlin-Aktie ist am Dienstag (19.06.) unter Druck geraten und hat mehrere Prozentpunkt abgegeben. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart durchsuchte am Morgen die Berliner Zentrale der Fluggesellschaft wegen Verdacht des Insiderhandels. Ein Vorstands- und ein Aufsichtsratsmitglied sowie drei Abteilungsleiter sollen ihr Insiderwissen genutzt und Air Berlin-Aktien vor dem Erwerb der dba im August 2006 gekauft haben.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: