Air Berlin
- DER AKTIONÄR

Air Berlin: Neuer Ärger droht

BaFin sieht Auffälligkeiten bei dba-Übernahme

Der zweitgrößen deutschen Airline könnte neuer Ärger drohen. Die BaFin prüft, ob die Aktionäre im Sommer 2006 umfassend genug über die angestrebte dba-Übernahme informiert wurden. Der Vorwurf lautet, dass die Ad-hoc-Mitteilung über den geplanten Deal erst mit gewaltiger Verzögerung verschickt wurde. Aufgrund eines möglichen Insiderhandels wurden bereits am 19.06. die Air Berlin-Konzernräume von der Staatsanwaltschaft durchsucht.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: