Deutsche Bank
- DER AKTIONÄR

Air Berlin: 25 Dreamliner bestellt

Dt. Bank hat 13% der Anteile eingesammelt

Die Fluggesellschaft hat den Kauf von 25 Boeing-Dreamliner angekündigt. Die Bestellung habe einen Wert von 4 Mrd USD nach Listenpreis. Die Maschinen sollen zwischen 2013 und 2017 geliefert werden. Während sich unterdessen der Markt fragt, ob Ryanair an einer Übernahme von Air Berlin interessiert sei, hat die Deutsche Bank klammheimlich Aktien eingesammelt und kommt aktuell auf 13% der Anteile. Zudem hat Air Berlin im Juni im Vergleich zum Vorjahresmonat mehr Passagiere befördert. Die Zahl der Gäste stieg um 13,9% auf 2,17 Mio.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Deutsche Bank: Eine Sorge weniger

Die Aktien der Deutschen Bank hatten zuletzt keinen leichten Stand. Gestern schlossen die Titel mehr als drei Prozent tiefer, da die Skepsis über weitere Zinserhöhungen in den USA zunimmt. Allerdings hat der Konzern in den USA nun einen weiteren Rechtsstreit beilegen können. mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Deutsche Bank: Analysten sind sich einig

Die Aktie der Deutschen Bank hat seit Jahresbeginn 3,5 Prozent an Wert eingebüßt, während die Titel der Commerzbank mit einem Plus von mehr als 54 Prozent die beste Performance unter den großen europäischen Bankaktien aufweisen. Doch woran liegt es, dass sich die Deutsche Bank wesentlich schlechter … mehr