Tesla
- Florian Söllner - Leitender Redakteur

Apple: Aggressive Aktion gegen Top-Tipp Nvidia und Tesla

Das Roboterauto ist das nächste große Ding. Einer der Vorreiter ist der Chip-Spezialist Nvidia, der bereits mit 50 Partnerfirmen an selbstfahrenden Funktionen arbeitet. Kern der Automotive-Offensive ist dabei die Drive PX Plattform, wo etwa Daten aus Radar, Kameras und andere Sensoren zusammenlaufen analysiert werden. Die Nvidia-Aktie war Top-Tipp in Ausgabe 43/2015.

Doch jetzt hat Apple zugeschlagen und den Spezialist für künstliche Maschinenintelligenz Jonathan Cohan abgeworben. Laut Re/code soll er nun bei Apple am Projekt Titan mitarbeiten. Hier entwickelt der Smartphonegigant angeblich mit bis zu 1.800 Mitarbeitern ein Auto, das zumindest teilautonom fahren kann und 2019 vorgestellt werden soll. Auf der Suche nach Mitarbeitern für dieses Projekt wildert Apple auch bei Tesla. Elon Musk reagierte dünnhäutig und sprach davon, dass Apple nur die ausgemusterten Mitarbeiter von Tesla einsammeln würde.

Spannung vor den Zahlen

Dieser Personalie zum Trotz: Nvidia bleibt ein klarer Kauf. Auch bei Apple hat sich der Chart zuletzt wieder aufgehellt -Trader haben auf eine Gegenbewegung gesetzt. Spannend wird die Bekanntgabe der Zahlen am 27. Oktober. Die Schätzungen der Experten gehen weit auseinander. Demnach ist die Deutsche Bank am optimistischsten und glaubt an einen neuen Rekord mit 51 Millionen abgesetzten Smartphones. Jefferies hingegen ist am vorsichtigsten und rechnet lediglich mit einem Absatz von 45 Millionen Stück.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: