ADVA Optical
- DER AKTIONÄR

Adva Optical: Umsatzplus für 2007 geplant (Interview mit A. Rutsch, CFO)

Rote Q4-Zahlen

Adva Optical hat im 4. Quartal des abgelaufenen Geschäftsjahres rote Zahlen geschrieben. Der Konzern verbuchte ein Verlust von 4,5 Mio EUR verbucht, nachdem das Unternehmen noch im Vorjahreszeitraum einen Gewinn von 3,6 Mio EUR ausweisen konnte. Als Grund führte Adva einen negativen Einmaleffekt an. Der Umsatz stiegt im Berichtszeitraum um 71% auf 61,3 Mio EUR, während das Pro-forma-Betriebsergebnis auf 3,0 Mio EUR sank. Der Glasfaser-Spezialist rechnet im laufenden Jahr mit einem Umsatzplus von mindestens 35%. Der Erlös soll 2007 von 192,7 Mio EUR im Vorjahr auf mindestens 260 Mio EUR steigen, teilte das Unternehmen mit. Im Interview: Andreas Rutsch, CFO bei Adva Optical.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: