Adler Real Estate
- Fabian Strebin - Redakteur

Adler Real Estate und Deutsche Wohnen: HSBC hebt den Daumen

Die Aktien der Immobilienunternehmen Adler Real Estate und Deutsche Wohnen liegen heute deutlich im Plus. Rückenwind liefert eine Branchenstudie der HSBC. Sollten Anleger jetzt noch zugreifen?

Für Anleger, die kontinuierlich steigende Einnahmen präferieren, sei der deutsche Markt ein Top-Pick, so HSBC-Analyst Thomas Martin. Überzeugt ist er vor allem von Adler Real Estate. Das Kursziel hob er von 11,50 Euro auf 20,90 Euro deutlich an und stufte den Wert auf „Kaufen“ hoch. Das Kursziel für die Deutsche Wohnen hat Martin ebenfalls deutlich von 25,00 Euro auf 43,50 Euro erhöht.

Aussichten bleiben positiv

Martin glaubt an ein weiteres Anziehen der Immobilienpreise. Befeuert wird dies durch die zunehmende Urbanisierung und den Trend hin zu mehr Singlehaushalten. Chancen würden sich dadurch zudem für die Randlagen der Ballungsgebiete ergeben, da sich für viele der bezahlbare Wohnraum dorthin verlagere.

Mit der Veröffentlichung der Quartalszahlen der Deutschen Wohnen erwartet Martin eine Anhebung der Prognose für den weiteren Jahresverlauf. Nach seiner Ansicht fallen die bisherigen Schätzungen zu moderat aus. Sowohl bei der für Immobilienunternehmen spezifischen Kennzahl FFO1, als auch beim Nettovermögenswert erwartet er positive Überraschungen.

Trendsektor Wohnimmobilien

Unterstützt durch die historisch niedrigen Zinsen ist kein Ende der Aufwärtsbewegung im Immobiliensektor in Sicht. Aufgrund der im Branchenschnitt günstigen Bewertung ist Adler Real Estate nach wie vor ein klarer Kauf. Die Deutsche Wohnen befindet sich derzeit auf einem neuen Allzeithoch und bleibt der Favorit des AKTIONÄR bei den Immobilien-Aktien. Der Fokus des Unternehmens auf Berlin und Frankfurtdürfte der Aktie weitere Anschlussgewinne bescheren.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Heißer Übernahmekandidat - schon 14% im Plus!

Übernahmespekulationen beflügeln am Donnerstag die Aktie von Adler Real Estate. Kurz nach 14 Uhr notiert die Immobiliengesellschaft auf Xetra 4,4Prozent höher bei 13 Euro. Händlern zufolge kursieren derzeit Gerüchte am Markt, wonach der Wettbewerber TAG Immobilien seine Fühler nach Adler … mehr