Adidas
- Andreas Deutsch - Redakteur

Adidas: Kursziel massiv angehoben

Der Einbruch ist verdaut, die Adidas-Aktie klettert und klettert. Am Donnerstag erhält die Aktie Auftrieb durch einen positiven Analystenkommentar. Mainfirst hat das Kursziel massiv erhöht.

John Guy sieht den fairen Wert der Adidas-Aktie nun bei 165 Euro nach zuvor 135 Euro. Die Einstufung hat der Mainfirst-Experte von „Neutral“ auf „Outperformer“ angehoben. Guy hob seine Gewinnprognose für 2018 um über drei Prozent an und sieht sich, wie auch für 2017, um rund neun Prozent über den Markterwartungen.

Laut Guy werde die Aktie weiterhin durch die anhaltend erfolgreiche "Creating the New"-Strategie.

Durch den Kursanstieg vom Donnerstag verbessert sich das Adidas-Chartbild weiter. Als nächste Hürde wartet die 150-Euro-Marke. Fällt die Hürde, rückt bereits das Allzeithoch bei 160,30 Euro ins Visier.

Mehr Potenzial

Die Flut hebt alle Schiffe – so steigt im aktuell erstklassigen Marktumfeld auch die schon ausgereizt erscheinende Adidas-Aktie. Die Frage ist: Wie nachhaltig wird der Anstieg sein? Der Titel ist recht hoch bewertet, die Erwartungen an den neuen CEO Kasper Rorsted sind riesig. DER AKTIONÄR sieht im DAX derzeit bei anderen Aktien mehr Potenzial. Eine ausführliche Analyse zu einem klar kaufenswerten DAX-Wert lesen Sie in der neuen Ausgabe des AKTIONÄR.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: