Adidas
- Werner Sperber - Redakteur

Adidas ist die "fitteste DAX-Aktie"

Die Fachleute des Austria Börsenbriefes verweisen auf den seit April vergangenen Jahres sinkenden DAX. Der Aktienkurs der Adidas AG dagegen entwickelt sich seit September 2015 deutlich besser als der deutsche Leitindex. Charttechnisch ist die Aktie des Sportartikel-Konzerns also die "mit Abstand fitteste Aktie im DAX". Jüngst erreichte die Notierung gar ein Rekordhoch. Das soll noch nicht alles gewesen sein: Die bereits hoch bewerteten Anteile dürften nachhaltig den Sprung auf dreistellige Kursniveaus schaffen. Investierte Anleger sollen die Gewinne laufen lassen.

 

DER AKTIONÄR ist auch fundamental zuversichtlich: Der zum Oktober kommende neue Vorstandsvorsitzende Kasper Rorsted (derzeit Vorstandsvorsitzender der Henkel AG & Co. KGaA) sowie die bereits vorher laufenden Olympischen Spiele und die Fußball-Europameisterschaft sorgen für gute Aussichten im laufenden Jahr. Investierte Anleger bleiben dabei. 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Andreas Deutsch | 0 Kommentare

Adidas vs. Nike: Genickbruch

Es war das Jahr der Sportartikelhersteller – im positiven wie im negativen Sinn. Während die Adidas-Aktie vom Anfang des Jahres bis zum Herbst kein Halten kannte, brach Nike ein. Wendet sich 2017 das Blatt? mehr
| Andreas Deutsch | 0 Kommentare

Adidas: Klare Ansage an Reebok

Adidas ist die beliebteste Marke der Deutschen, und die Aktie ist der Top-Wert 2016 im DAX. Doch darauf will sich der neue Chef Kasper Rorsted nicht ausruhen. An Reebok will Rorsted festhalten, stellt aber klare Forderungen. mehr