ADIDAS AG NA O.N.
von Steffen Eidam - Redakteur

Adidas in Topform

Der Sportartikelhersteller präsentiert ein rundherum überzeugendes Rekordergebnis für das abgelaufene Geschäftsjahr. Auch der Ausblick von Firmenlenker Hainer lässt für die Zukunft noch einiges verhoffen.

Adidas hat die bereits mehrmals angehobenen Prognosen für das abgelaufene Geschäftsjahr teilweise übertroffen. Der Konzern blickt angesichts der bevorstehenden Großveranstaltungen optimistisch nach vorn.

Rekordgewinn für Adidas

Der Sportartikelhersteller Adidas hat im vergangenen Jahr unter dem Strich mit 671 Millionen Euro 18 Prozent mehr verdient als ein Jahr zuvor. Das Ergebnis je Aktie verbesserte sich von 2,71 auf 3,20 Euro. Gleichzeitig zog der Umsatz um rund elf Prozent auf 13,3 Milliarden Euro an. Aufgrund der guten Entwicklung winkt den Aktionären nun eine 25 Prozent erhöhte Dividende von 1,00 Euro je Aktie. Die detaillierten Daten sind hier zu finden.

Großereignisse werfen Schatten voraus

Im laufenden Jahr soll der Umsatz währungsbereinigt im mittleren bis hohen einstelligen Bereich und das Ergebnis je Aktie auf 3,52 bis 3,68 Euro steigen. Das Ergebnis würde dann in der Spanne von 736 bis 770 Millionen Euro liegen. Steigende Rohstoffkosten wollen die Herzogenauracher mit einem hohen Wachstum in den Schwellenländern ausgleichen. Firmenlenker Herbert Hainer zeigt sich zuversichtlich: „Wir sind voller Energie ins neue Jahr gestartet und sind gut aufgestellt, um 2012 erneut hervorragende Ergebnisse zu liefern. Große Sportereignisse sorgen immer für viel Begeisterung und Spannung und die Olympischen Spiele 2012 in London sowie die UEFA EURO 2012 sind zweifelsohne die größten Sportereignisse überhaupt."

Gute Einstiegschance

Zahlreiche Anleger nutzen die Bekanntgabe der starken Jahreszahlen zu Gewinnmitnahmen bei Adidas. Auf dem leicht reduzierten Niveau bietet sich interessierten Investoren eine günstige Einstiegsgelegenheit. DER AKTIONÄR bestätigt seine Kaufempfehlung mit einem Kursziel von zunächst 65 Euro. Ein Stoppkurs bei 47 Euro sichert die Position nach unten ab.

| Stefan Sommer | 0 Kommentare

Adidas: Schafft die Aktie die Trendwende?

Die Adidas-Aktie befindet sich seit Wochen in einem Abwärtstrend. Die US-Bank JPMorgan bleibt dennoch optimistisch. Analystin Chiara Battistini hat die Einstufung für den Sportartikelhersteller vor den Zahlen am 06. Mai auf "Overweight" belassen. Das Kursziel lautet weiterhin 92 Euro. mehr
| Stefan Sommer | 0 Kommentare

Adidas-Aktie: Geht der Sturzflug weiter?

Die Adidas-Aktie notiert am Dienstag im Plus. Die Aktionäre hatten in diesem Jahr allerdings noch keinen Grund zur Freude. Seit Jahresbeginn hat der Wert bereits einen Verlust von über 20 Prozent hinnehmen müssen. Neue Analystenkommentare könnten den Kurs nun stabilisieren. mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Adidas: Kursrutsch – Aktie weiter unter Druck

Die Adidas-Aktie weitet die deutlichen Verluste seit Jahresbeginn weiter aus. Seit Anfang Januar hat der Sportartikelhersteller bereits über 20 Prozent verloren. Am Donnerstag zählen die Papiere mit einem Minus von knapp 2,5 Prozent erneut zu den schwächsten Werten im DAX. Eine Studie der Deutschen … mehr
Diskutieren Sie mit:
Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.
Das DAF Deutsches Anleger Fernsehen ist über ASTRA digital sowie über verschiedene Kabelnetze frei zu empfangen. Darüber hinaus ist das Programm über das eigene Online-Portal www.daf.fm zu sehen, sowie über das IPTV-Netz (Entertain) der Dt. Telekom. In der kostenfreien Mediathek stehen sämtliche Beiträge und Interviews - mittlerweile über 35.000 Videos zu mehr als 3.000 Einzelwerten - zur Verfügung.