- Andreas Deutsch - Redakteur

Adidas: Hammer-Kursziele für die Super-Aktie

Adidas ist nach wie vor die Aktie der Stunde. Nach den starken Zahlen für 2016 und dem famosen Ausblick ist der DAX-Titel kaum zu halten. Manche Experten sehen noch einiges an Potenzial für Adidas.

Obwohl Adidas hat der Rallye mittlerweile auf ein KGV für 2017 von 31 kommt, stuft Andreas Riemann von der Commerzbank Adidas weiterhin mit „Kaufen“ ein. Das Kursziel sieht er bei 210 Euro. Nicht genug, meint Kult-Börsenexperte Egbert Prior: „Die Bewertung ist ambitioniert, relativiert sich aber durch das hohe Gewinnwachstum“, so der Experte. Das Kursziel hat er von 180 auf 230 Euro angehoben.

Der Grund für die Rallye ist die Strategie von Kasper Rorsted, den Konzern merklich profitabler zu machen. So setzt der CEO etwa auf Speedfactorys, um schneller und flexibler auf Kundenwünsche einzugehen. Zudem setzt Rorsted bei der Vermarktung von Adidas-Produkten auf Online- und Mobile-Kanäle statt auf Fernsehwerbung. Rorsted will bis 2020 vier Milliarden Euro mit E-Commerce erlösen. Derzeit setzt Adidas hier eine Milliarde Euro um. Online- und Mobile-Werbung soll dabei helfen.

Stopp nachziehen

Adidas befindet sich klar auf Kurs. Der Aufwärtstrend ist intakt und hat zuletzt an Dynamik gewonnen. Seit der Empfehlung des AKTIONÄR vor sechs Wochen liegt Adidas mit 26 Prozent im Plus. Unser neues Kursziel lautet (vorerst) 200 Euro. Der Stopp sollte auf 158 Euro nachgezogen werden.

 


 

Der große Gebert

Autor: Gebert, Thomas
ISBN: 9783864702549
Seiten: 336
Erscheinungsdatum: 27.02.2015
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden/Schutzumschlag
auch als eBook verfügbar

Weitere Informationen zum Buch und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier.

Der nach ihm benannte Börsenindikator ist mittlerweile mehrfach ausgezeichnet, Merrill Lynch hat dazu sogar ein Zertifikat aufgelegt. Nun hat Börsen-Altmeister Thomas Gebert drei seiner Klassiker vollständig überarbeitet und zu einem Buch zusammengeführt.

„Der intelligente Investor“, „Börsenindikatoren“ und „Börsenzyklen“ sind Klassiker der Börsenliteratur. Ihr Autor ist der seit vielen Jahrzehnten an der Börse außerordentlich erfolgreiche Physiker Thomas Gebert, dessen „Gebert Börsenindikator“ seit Jahren die Fachwelt durch seine Einfachheit und durch seine Outperformance beeindruckt. Nun hat Thomas Gebert seine drei Bestseller komplett überarbeitet, an die heutige Situation angepasst und mit aktuellen Beispielen versehen.

„Der große Gebert“ ist geballtes Börsenwissen, das dem Leser eine Anleitung gibt, wie er sachlich, unaufgeregt und überaus erfolgreich an den Märkten agieren kann.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV