Adidas
- Maximilian Völkl

Adidas-Aktie mit Kurssprung: Das sagen die Experten zur Rallye

Mit einem deutlichen Plus hat die Adidas-Aktie auf die guten Zahlen am Donnerstag reagiert. Seit Jahresbeginn ist der Sportartikelhersteller neben dem Medizinkonzern Fresenius der stärkste Wert im DAX. Das Seuchenjahr 2014 mit zahlreichen Problemen im operativen Geschäft und dem deutlichen Einbruch der Aktie ist damit endgültig überwunden.

Die starken Zahlen und die angehobene Prognose kamen auch bei den Analysten gut an. Sehr bemerkenswert seien die währungsbereinigt um rund 14 Prozent gestiegenen Umsatzerlöse der Marke Adidas, so Analyst Jürgen Kolb von Kepler Cheuvreux. Dies mache deutlich, wie erfolgreich das Markenmanagement sei. Er bestätigte die Kaufempfehlung für die Aktie, beließ den fairen Wert aber bei 83 Euro.

Besonders bullish zeigt sich derweil Markus Rießelmann von Independent Research. Der Experte hat das Kursziel von 91 auf 98 Euro angehoben und die Einstufung ebenfalls auf „Kaufen“ belassen. Der Sportartikelhersteller habe im dritten Quartal seine Erwartungen deutlich übertroffen. Angesichts der unverändert intakten Nachfrage und der anhaltenden Magenverbesserung erwartet Rießelmann eine Fortsetzung der zuletzt erfreulichen Kursentwicklung.

Lampe bleibt skeptisch

Weniger optimistisch ist hingegen das Bankhaus Lampe. Die Kennziffern des Sportartikelkonzerns hätten die Erwartungen übertroffen und die Jahresziele seien angehoben worden, erklärte Analyst Peter Steiner zwar. Dessen ungeachtet sei die Aktie aber immer noch recht teuer. Er rechnet mit hohen Investitionen im vierten Quartal. Seine Einstufung lautet deshalb „Halten“ mit einem Kursziel von 77 Euro.

Starke Entwicklung

Die Performance der Adidas-Aktie war zuletzt beeindruckend. Durch das Plus von rund sieben Prozent rückt auch das Allzeithoch bei 93,22 Euro wieder in das Visier der Anleger. Trotz der starken Entwicklung bleibt der DAX-Titel in der Sportartikelbranche nur zweite Wahl. Der US-Rivale und Branchenführer Nike ist weiterhin der Favorit des AKTIONÄR.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Andreas Deutsch | 0 Kommentare

Adidas vs. Nike: Genickbruch

Es war das Jahr der Sportartikelhersteller – im positiven wie im negativen Sinn. Während die Adidas-Aktie vom Anfang des Jahres bis zum Herbst kein Halten kannte, brach Nike ein. Wendet sich 2017 das Blatt? mehr
| Andreas Deutsch | 0 Kommentare

Adidas: Klare Ansage an Reebok

Adidas ist die beliebteste Marke der Deutschen, und die Aktie ist der Top-Wert 2016 im DAX. Doch darauf will sich der neue Chef Kasper Rorsted nicht ausruhen. An Reebok will Rorsted festhalten, stellt aber klare Forderungen. mehr