Adidas
- Werner Sperber - Redakteur

Adidas: Weltmeister, na und?; Börsenwelt Presseschau IV

Die Experten der Euro am Sonntag verweisen auf die Adidas-Ausstattung der Finalteilnehmer der Fußball-Weltmeisterschaft der Senioren in Brasilien und die entsprechenden Geschäft des Sportartikelkonzerns mit solchen Trikots und anderen Produkten. Der Vorstand plant für die Fußball-Sparte in diesem Jahr einen Rekordumsatz von zwei Milliarden Euro. Insgesamt dürfte der Konzern fast 15 Milliarden Euro erlösen. Das Fußballspektakel wird der Aktie wohl nur einen kleinen Schub geben und mit dem Ende des Turniers rücken für die Anleger wieder die Probleme von Adidas ins Blickfeld: Negative Währungseffekte und die Sparte Golf. Zudem hat Adidas im Zuge der Weltmeisterschaft sehr viel Geld für Werbung ausgegeben. Aufgrund des steigenden Gesundheitsbewusstseins, des starken Markennamens und der fortschreitenden internationalen Verflechtungen sollten langfristig orientierte Anleger die Aktie dennoch kaufen. Das Kursziel beträgt 90 Euro und der Stop-Loss sollte bei 65 Euro gesetzt werden.


Börsenwelt Presseschau (Aus gegebenem Anlass: Der vorhergehende Text ist von der genannten Publikation übernommen sowie üblicherweise sinnwahrend gekürzt und verständlicher formuliert. Anmerkungen der Börsenwelt-Redaktion stehen ausschließlich in Klammern und sind mit dem Vorsatz "Anmerkung der Redaktion" gekennzeichnet. Eine Presseschau gibt Texte anderer Presseorgane wieder, ohne deren Sinn zu verändern. Kollege H. G. hat auf folgendes hingewiesen: Die Bezeichnung "endlos laufender Call-Optionsschein" ist nicht korrekt beziehungsweise irreführend, denn Optionsscheine (im strengen Sinne) haben immer eine Laufzeit. Korrekt müsste es "Turbo-Call-Optionsschein" etc. heißen. Im Sinne der leichteren Lesbarkeit behalten wir jedoch die Formulierung "endlos laufender Call-Optionsschein" bei.)




380+295% mit BMW-Calls/ 210% mit GFT/ 185% mit einem Praktiker-Put
DIE HANDELSCHANCEN der Woche auf den Punkt gebracht
Zögern Sie nicht und bestellen auch Sie jetzt den Börsenwelt Börsenbrief.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Andreas Deutsch | 0 Kommentare

Adidas: Eiskalte Rache

Amer Sports aus Finnland will den etablierten Sportartikelhersteller ans Leder. Dabei spielt ausgerechnet ein alter Bekannter eine wichtige Rolle: die ehemalige Adidas-Tochter Salomon. mehr