ADIDAS AG O.N.
- DER AKTIONÄR

Adidas: Rundumschlag von Herbert Hainer

Konzern "steht auf festen Beinen"

In einem Interview mit der "Welt" rückte Adidas-Chef Herbert Hainer einige Dinge klar. Zum einen komme eine Übernahme durch Nike für ihn nicht in Frage. Zum anderen braucht sein Konzern keinen schützenden Großaktionär, da man selbst "auf stabilen Beinen" steht. Zudem wäre man nicht von einen DFB-Ausrüstervertrag abhängig, sofern Nike den Zuschlag erhält. Mit Teams wie Liverpool, Chelsea und der Nationalelf von Mexiko hat man sich lukrative Mannschaften ins Boot geholt.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Stefan Limmer | 0 Kommentare

Adidas vor Zahlen: Das erwartet die Aktionäre

Der Sportartikelhersteller präsentiert am morgigen Donnerstag die endgültigen Zahlen für das Jahr 2014. Vorläufige Eckdaten wurden bereits veröffentlicht, dementsprechend sind keine großen Überraschungen mehr zu erwarten. Die Marktteilnehmer richten ihren Blick stattdessen bereits auf die Zukunft. mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Adidas-Aktie: Jetzt einsammeln!?

In den letzten Tagen versucht e die Adidas-Aktie immer wieder nachhaltig über die Marke von 60 Euro zu klettern. Zuerst trieb den Kurs die Meldung an, mehrere Hedgefonds würden Druck auf den Vorstand ausüben, am Mittwoch kam dann erneut Schwung in den Adidas-Kurs: Der Sportartikelhersteller will … mehr