DAX
- Andreas Deutsch - Redakteur

Achtung, Anleger! Diese Profis sind überaus besorgt

Sind die goldenen Jahre an der Börse wirklich vorbei? Ja, meint Kult-Anleihenfondsmanager Bill Gross. Nobelpreisträger Robert Shiller sieht Probleme in den USA.


Gross, früher bei Pimco, jetzt bei Janus, hält eine weitere lange Hausse für ein Wunder. „Eine derartige Phase wie in den vergangenen 40 Jahren wird es eher auf dem Mars geben als auf der Erde“, so Gross.

Angesichts der Nullzinspolitik der großen Notenbanken hätten sich hohe Erträge an den Anleihenmärkten sowieso erledigt. Indes seien die Aktienmärkte schwieriger einzuschätzen, weil nicht klar sei, wie sich das weltweite Wirtschaftswachstum entwickeln werde.

„Seit Lehman hat sich der Kapitalismus stark verändert“, so Gross. „Die neue Epoche ist geprägt von mit unvorhersehbaren geldpolitischen Schritten kombiniert mit negativen strukturellen Veränderungen.“ Dies mache seriöse Wachstumsprognosen überaus schwierig.

Shiller warnt vor neuem Kollaps

Indes warnte Wirtschaftsnobelpreisträger Robert Shiller, die Situation am US-Immobilienmarkt nicht zu positiv einzuschätzen. „Es hat viel Regulierung gegeben in den vergangenen Jahren“, so Shiller zu Fox Business Network. „Im Moment sind die Dinge wieder besser. Doch ich kann überhaupt nicht sagen, ob die Maßnahmen reichen werden, um einen neuen Kollaps des Immobilienmarktes in den USA zu verhindern.“

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Börsengesetz: Unbekannt = Gut!

Märkte drehen nach unten, wenn „alle“ investiert sind, Aktien steigen stetiger, wenn sie kaum jemand beachtet, und auch der Bitcoin setzte heuer just dann zur Korrektur an, als er in der Hauptpresse angekommen war. Wer den Markt schlagen will, sollte nach den leisen Tönen suchen. mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Was ist da los? DAX urplötzlich vor Kaufsignal

Der deutsche Aktienmarkt wird am Freitag fester in den Handel starten. Auf der Suche nach den Gründen muss man tief graben, denn auf den ersten Blick sticht nicht wirklich etwas ins Auge. Wie dem auch sei: Der DAX notiert oberhalb von 12.500 Punkten und könnte in den nächsten Tagen einen Anlauf … mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Geht der Börse die Luft aus?

Vor kurzem kamen Dow Jones, DAX & Co kräftig unter die Räder. Der US-Leitindex verbuchte den höchsten Tagesverlust in Punkten den es jemals gab. Insgesamt acht Prozent büßte die größte Börse der Welt innerhalb einer Woche ein. Ist die längste Hausse der Geschichte jetzt vorbei?
"Um auf diese Frage … mehr