Aareal Bank
- Thorsten Küfner - Redakteur

Aareal Bank mit atemberaubendem Comeback

Die Aktie der Aareal Bank hat ausgehend vom gestrigen Tief mittlerweile fast 20 Prozent zugelegt. Nachdem der Immobilienfinanzierer bereits gestern gute Quartalszahlen vorgelegt hatte, bestätigen nun einige Analysten ihre Kaufempfehlungen für den MDAX-Titel.

Die Aareal Bank stellt mit ihrer Erholungsrallye die restlichen Bankaktien im HDAX klar in den Schatten. Ausgehend vom gestrigen Tief bei 14,26 Euro ging es mit dem Kurs um fast 20 Prozent nach oben. Gestern hatte der im MDAX gelistete Konzern seine Zahlen für das zweite Quartal vorgelegt und konnte die Markteilnehmer damit überzeugen (siehe unter: Aareal Bank verdient prächtig - Ende der Talfahrt?). Nun folgen die ersten freundlichen Kommentare von Analysten.

Kursrutsch nicht gerechtfertigt

So rät Equinet weiterhin zum Kauf de Aareal-Bank-Aktie. Analyst Philipp Häßler beließ darüber hinaus sein Kursziel für die Anteilscheine des Wiesbadener Immobilienfinanzierers unverändert bei 25,00 Euro. Häßler betonte, dass das Institut mit guten Kennziffern seine Erwartungen erfüllt habe. Den jüngsten Kursrutsch hält er für nicht gerechtfertigt.

Kursziel 27,00 Euro

Noch größeres Potenzial sieht Kepler. Analyst Dirk Becker rät nach wie vor zum Kauf und beließ das Kursziel bei 27,00 Euro. Er erklärte, die Aareal Bank habe das hohe Niveau des Nettozinsergebnisses halten können und die Markterwartungen erfüllt. Seiner Ansicht nach unterstreichen die bereits gesicherten Refinanzierungsmittel von 2,8 Milliarden Euro das hohe Ansehen des Immobilienfinanzierers. Die Aareal Bank zählt zudem zu den börsennotierten deutschen Banken mit der besten Kapitalausstattung.

Zu günstig bewertet

Das aktuelle 2012er-KGV von 6 sowie ein KBV von 0,7 spiegeln die starke Marktstellung und die solide Bilanz der Aareal Bank in keinster Weise wider. Nachdem im gestrigen Handel die wichtige Marke von 15 Euro gehalten hat, kann auch aus charttechnischer Sicht grünes Licht für einen Einstieg gegeben werden. Das Kursziel lautet 25,00 Euro, der Stopp sollte bei 11,80 Euro platziert werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Aareal Bank mit Gewinnschock: So geht es jetzt weiter

Die Aktie der Aareal Bank hatte seit Jahreswechsel knapp zwölf Prozent zugelegt. Gestern büßten die Papiere einen Teil davon wieder ein. Denn die Bank hat mit den Zahlen zum ersten Quartal die Anleger verschreckt. Der Gewinn und das Neugeschäft nahmen ab. DER AKTIONÄR erklärt, was jetzt zu tun ist. mehr