Aareal Bank
- Andreas Deutsch - Redakteur

Aareal Bank: Aktie aufgestuft - kommt jetzt die Wende?

Nach dem steilen Absturz gibt es wieder etwas Hoffnung für die Aktie der Aareal Bank. Am Dienstag setzt der Titel seine Erholung fort. Grund ist ein positiver Analystenkommentar der Privatbank Berenberg.


Berenberg-Analyst Adam Barrass hat die Aktie der Aareal Bank von „Verkaufen“ auf „Halten“ aufgestuft und das Kursziel auf 30 Euro belassen. Die größten Probleme des Immobilienfinanzierers seien inzwischen im Aktienkurs angemessener berücksichtigt, so der Experte.

Barrass verwies auf ein wahrscheinlich unvermeidbar rückläufiges Zinsergebnis und enttäuschende Kapitalzuflüsse. Zudem könnten die Kreditausfälle nicht so stark zurückgehen wie erwartet. Größtes Sorgenkind sei immer noch das Italien-Geschäft. Barrass zieht weiter die Aktie des Wettbewerbers Deutsche Pfandbriefbank vor.



Stopp beachten

Charttechnisch sieht es zwar etwas besser aus für die Aareal-Bank-Aktie. Von Entwarnung kann aber keine Rede sein. Setzt sich die allgemeine Marktschwäche fort, könnte es schnell abwärts gehen in Richtung nächster Unterstützung im Bereich 24,80 Euro. Hält auch diese Marke nicht, droht ein weiterer Absturz auf 20 Euro. Deutlich verbessern würde sich das Chartbild, wenn die Aktie nachhaltig über 27,80 Euro stiege. Dann wäre der seit November 2015 gültige Abwärtstrend gebrochen. Investierte Anleger beachten den Stopp bei 23,50 Euro.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Aareal Bank: Das wäre der Knaller

Der Kurs der Aareal Bank änderte sich den Großteil des Jahres 2017 kaum. Nun plant das auf Immobilienfinanzierung spezialisierte Institut jedoch den Einstieg in aussichtsreiche Märkte. Das könnte dem Kurs endlich wieder Rückenwind verleihen. Ohnehin steht die Notierung vor einer wichtigen … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Aareal Bank: Übernahme oder Sonderdividende

Die Aktie der Aareal Bank hat ihren Aktionären im laufenden Jahr nicht viel Freude gemacht: Seit Januar verlor sie 2,6 Prozent. Der MDAX, in welchem der Titel notiert, brachte es hingegen auf annähernd zwölf Prozent Gewinn. Doch die Fantasie für höhere Kurse ist ungebrochen. mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Aareal Bank: Dividendenperle fürs Depot

Aktionäre der Aareal Bank brauchten im laufenden Jahr starke Nerven. Der Kurs pendelte zwischen dem Hoch von Ende Januar bei 38,95 Euro bis zum Tief bei 33,35 Euro im Juni mehrmals hin und her. Auch die jüngsten Quartalszahlen sorgen für keine neuen Impulse. Zudem lastet die negative Entwicklung … mehr