Aareal Bank
- Michael Schröder - Redakteur

Aareal Bank-Aktie: Deutsche Bank kontert Commerzbank-Abstufung

Kehrtwende bei der Aareal Bank. In den letzten Tagen zählten die Aktien des Immobilienfinanzierers noch zu den größten Verlieren am heimischen Aktienmarkt. Vor allem die Herabstufung der Analysten der Commerzbank sorgte für Verkaufsdruck. Heute stellen sich die Experten der Deutschen Bank dagegen und heben ihrerseits das Kursziel für die MDAX-Papiere an.

Zum Wochenschluss zählt die Aktie der Aareal Bank zu den größeren Gewinnern im MDAX. Händler verwiesen auf eine Hochstufung durch Deutsche Bank von "Hold" auf "Buy" mit einem von 17,00 auf 20,50 Euro erhöhten Kursziel. Diese begünstige eine technische Reaktion nach der jüngsten Talfahrt der Aktien. An den vergangenen beiden Handelstagen hatte das Papier des Immobilienfinanzierers bei deutlich erhöhten Umsätzen deutlich an Wert  verloren. Commerzbank-Analyst Michael Dunst hatte zuvor die Aareal Bank erneut näher unter die Lupe genommen. Vor dem Hintergrund der am 20. Februar anstehenden Zahlen für das vierte Quartal 2012 hat er seine Prognosen, die Einschätzung und das Kursziel für den Immobilienfinanzierer gesenkt.

Fazit bleibt

Die Aktie bleibt durch das "Doppel-Rating" vorerst in der Range zwischen 15,30 und 18,16 Euro gefangen. DER AKTIONÄR hält daher an seinem Fazit fest: Die Aareal Bank glänzt mit einer soliden Bilanz und einer starken Marktstellung. Mit einem 2013-KGV von 10, einem 2014-er KGV von 8 und einem KBV von 0,5 sind die MDAX-Titel immer noch günstig bewertet. Die Aktie bleibt ein Kauf, allerdings sollten Anleger angesichts des eher trüben Chartbildes zunächst noch abwarten. Bereits investierte belassen den Stopp bei 12,90 Euro.

Mit Material von dpa-FX

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Aareal Bank: Rekordhoch im Blick

Die Sachkenner der Platow Börse verweisen auf die guten Zahlen der Aareal Bank für das erste Quartal des laufenden Jahres. Der Gewinn stieg dabei im Jahresvergleich um 40 Prozent. Maßgeblich dafür verantwortlich waren eine deutlich geringer nötige Risikovorsorge für die Gewerbeimmobilien-Kredite … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Aareal Bank: „Beste Bankaktie Deutschlands“

Die Spezialisten des Heibel-Ticker vermuten, die überraschende Ablösung des erfolgreichen Vorstandsvorsitzenden Dr. Wolf Schumacher durch den Finanzvorstand Hermann Merkens deutet darauf hin, der Aufsichtsrat der Aareal Bank möchte nach den Turbulenzen für andere Institute in der Finanzkrise nun … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Aareal Bank: Die Strategie geht auf

Die Fachleute von Börse Online lobt den Vorstand der Aareal Bank. Der vergibt Immobilien-Kredite an weniger, dafür aber zahlungssichere Kunden, stärkt das Beratungsgeschäft verlagert das Geschäft aufgrund der dort höheren Zinsen nach Amerika. Mit deutlich weniger benötigter Risikovorsorge und neuen … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Aareal Bank: Ein Muss

Die Fachleute des Effecten-Spiegel sind mit den Wachstumszahlen der Aareal Bank für das erste Quartal des laufenden Jahres sehr zufrieden. Das Betriebsergebnis legte im Jahresvergleich um 30 Prozent auf 87 Millionen Euro zu. Der den Stammaktionären zustehende Gewinn stieg um mehr als 40 Prozent auf … mehr