Aareal Bank
von Michael Schröder - Redakteur

Aareal Bank-Aktie: Deutsche Bank kontert Commerzbank-Abstufung

Kehrtwende bei der Aareal Bank. In den letzten Tagen zählten die Aktien des Immobilienfinanzierers noch zu den größten Verlieren am heimischen Aktienmarkt. Vor allem die Herabstufung der Analysten der Commerzbank sorgte für Verkaufsdruck. Heute stellen sich die Experten der Deutschen Bank dagegen und heben ihrerseits das Kursziel für die MDAX-Papiere an.

Zum Wochenschluss zählt die Aktie der Aareal Bank zu den größeren Gewinnern im MDAX. Händler verwiesen auf eine Hochstufung durch Deutsche Bank von "Hold" auf "Buy" mit einem von 17,00 auf 20,50 Euro erhöhten Kursziel. Diese begünstige eine technische Reaktion nach der jüngsten Talfahrt der Aktien. An den vergangenen beiden Handelstagen hatte das Papier des Immobilienfinanzierers bei deutlich erhöhten Umsätzen deutlich an Wert  verloren. Commerzbank-Analyst Michael Dunst hatte zuvor die Aareal Bank erneut näher unter die Lupe genommen. Vor dem Hintergrund der am 20. Februar anstehenden Zahlen für das vierte Quartal 2012 hat er seine Prognosen, die Einschätzung und das Kursziel für den Immobilienfinanzierer gesenkt.

Fazit bleibt

Die Aktie bleibt durch das "Doppel-Rating" vorerst in der Range zwischen 15,30 und 18,16 Euro gefangen. DER AKTIONÄR hält daher an seinem Fazit fest: Die Aareal Bank glänzt mit einer soliden Bilanz und einer starken Marktstellung. Mit einem 2013-KGV von 10, einem 2014-er KGV von 8 und einem KBV von 0,5 sind die MDAX-Titel immer noch günstig bewertet. Die Aktie bleibt ein Kauf, allerdings sollten Anleger angesichts des eher trüben Chartbildes zunächst noch abwarten. Bereits investierte belassen den Stopp bei 12,90 Euro.

Mit Material von dpa-FX

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Aareal Bank: Das raten die Analysten

Die Aareal Bank hat – wieder einmal – starke Zahlen für das abgelaufene Quartal vorgelegt und hat dabei – wieder einmal – die Prognosen angehoben. Dies gefällt natürlich auch den Analysten. So rät etwa die DZ Bank weiterhin zum Kauf und sieht den fairen Wert nach wie vor bei 38 Euro. Analyst … mehr
| Stefan Limmer | 0 Kommentare

Volltreffer: Aareal Bank hebt Gewinnprognose an

Seit gestern spekuliert DER AKTIONÄR im Real-Depot auf gute Zahlen bei der Aareal Bank. Das Szenario ist aufgegangen. Heute hat der Immobilienfinanzierer hat nach einem starken dritten Quartal die Prognose für das Gesamtjahr angehoben. Die Aktie notiert indes in Schlagdistanz zum 52-Wochenhoch. mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Aareal Bank: Morgen mit Prognoseanhebung?

Die Aktie der Aareal Bank kann im heutigen Handel kräftig zulegen. Vor den Quartalszahlen, die der Wiesbadener Immobilienfinanzierer am Dienstag vorlegen wird, gebe es Markt Spekulationen über eine Prognoseanhebung, sagten Händler. Diese gehen vermutlich auf eine Studie der Investmentbank Equinet … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Aareal Bank: Kursziel 45,00 Euro

Die Experten des Analysehauses Kepler Cheuvreux haben nach der Rückzahlung der restlichen Staatshilfen eine neue Studie für die Papiere der Aareal Bank veröffentlicht. Demnach bleibt Analyst Dirk Becker weiterhin sehr positiv für die Titel des Wiesbadener Immobilienfinanzierers gestimmt. Er stuft … mehr
Diskutieren Sie mit:
Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.
Das DAF Deutsches Anleger Fernsehen ist über ASTRA digital sowie über verschiedene Kabelnetze frei zu empfangen. Darüber hinaus ist das Programm über das eigene Online-Portal www.daf.fm zu sehen, sowie über das IPTV-Netz (Entertain) der Dt. Telekom. In der kostenfreien Mediathek stehen sämtliche Beiträge und Interviews - mittlerweile über 35.000 Videos zu mehr als 3.000 Einzelwerten - zur Verfügung.