Aareal Bank
- Thorsten Küfner - Redakteur

Aareal Bank: Commerzbank senkt das Kursziel

Die Commerzbank hat die Gewinnprognosen für die Aareal Bank gesenkt. Dementsprechend sehen die Analysten der Frankfurter Großbank nun auch weniger Kurspotenzial für den MDAX-Titel und stufen den Wert zudem ab.

Commerzbank-Analyst Michael Dunst hat die Aareal Bank erneut näher unter die Lupe genommen. Vor dem Hintergrund der am 20. Februar anstehenden Zahlen für das vierte Quartal 2012 hat er seine Gewinnschätzungen für den Immobilienfinanzierer gesenkt. Demnach rechnet Dunst nun mit einem im Vergleich zum dritten Quartal unveränderten Nettogewinn von 22 Millionen Euro. Er hat daher das Kursziel von 21,00 auf 19,00 Euro nach unten angepasst. Der MDAX-Wert wurde zudem von "Buy" auf "Add" herabgestuft.

Klarer Kauf, aber ...

Die Aareal Bank glänzt mit einer soliden Bilanz und einer starken Marktstellung. Mit einem 2013-KGV von 10, einem 2014-er KGV von 8 und einem KBV von 0,5 sind die MDAX-Titel immer noch günstig bewertet. Die Aktie bleibt daher ein Kauf, allerdings sollten Anleger angesichts des eher trüben Chartbildes zunächst noch abwarten. Bereits investierte belassen den Stopp bei 12,90 Euro.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Aareal Bank: Was tun nach dem Abverkauf?

Die Aareal Bank hat am Dienstag ihre Zahlen zum abgelaufenen Quartal präsentiert. Diese boten Licht und Schatten. Anleger verschreckte aber vor allem der geringer als erwartete Zinsüberschuss. Somit kam es zu einem Abverkauf bei der Aktie. Der Chart ist schon länger angeschlagen. mehr