Aareal Bank
- Thorsten Küfner - Redakteur

Aareal Bank: Aktie startet durch

Die Aktie der Aareal Bank legt im heutigen Handel kräftig zu. Grund hierfür ist ein positiver Analystenkommentar aus dem Hause Equinet. Sollten Anleger jetzt zugreifen?

In einem seitwärts tendierenden Markt können die Aktien der Aareal Bank heute kräftig zulegen und verteuern sich um knapp vier Prozent. Rückenwind erhalten die Anteile des Wiesbadener Immobilienfinanzierers dabei vor allem durch einen freundlichen Analystenkommentar von Equinet. Die Experten stufen die MDAX-Papiere nun mit „Akkumulieren“ ein. Zuvor lautete das Anlagevotum noch „Halten“.

Aktie bleibt attraktiv

Auch DER AKTIONÄR ist für die Aktie der Aareal Bank zuversichtlich gestimmt. Mit einem 2014er-KGV von 12 und einem KBV von 0,8 sind die Anteile noch moderat bewertet. Das Papier bleibt ein Kauf. Das Kursziel lautet 32,00 Euro, der Stopp sollte bei 19,80 Euro belassen werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Aareal Bank: Übernahme oder Sonderdividende

Die Aktie der Aareal Bank hat ihren Aktionären im laufenden Jahr nicht viel Freude gemacht: Seit Januar verlor sie 2,6 Prozent. Der MDAX, in welchem der Titel notiert, brachte es hingegen auf annähernd zwölf Prozent Gewinn. Doch die Fantasie für höhere Kurse ist ungebrochen. mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Aareal Bank: Dividendenperle fürs Depot

Aktionäre der Aareal Bank brauchten im laufenden Jahr starke Nerven. Der Kurs pendelte zwischen dem Hoch von Ende Januar bei 38,95 Euro bis zum Tief bei 33,35 Euro im Juni mehrmals hin und her. Auch die jüngsten Quartalszahlen sorgen für keine neuen Impulse. Zudem lastet die negative Entwicklung … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Aareal Bank: Jetzt kann es ganz schnell gehen

Um die Aktie der Aareal Bank ist es ruhig geworden. Übernächste Woche am 10. August kommen allerdings die Zahlen zum abgelaufenen Quartal. Dann könnte der Kurs aus seiner Seitwärtsbewegung ausbrechen. Ein positiver Analystenkommentar sorgt schon jetzt für Rückenwind. mehr