Nordex
- DER AKTIONÄR

Nordex, Paion und JinkoSolar: Der schnellste Weg zum Renditemaximum?

Unter deutschen Anlegern werden sie heiß diskutiert: die Aktien von Nordex, Paion und JinkoSolar. Auch der Name der Deutschen Bank fällt öfter, wenn über die jüngsten Investments gesprochen wird. Doch hitzige Diskussionen sind nicht gleichbedeutend mit satten Gewinnen. Eher schon mit Stress. Nicht selten - aber gerade Paion ist ein gutes Beispiel dafür - wird umso mehr diskutiert, je volatiler eine Aktie sich aktuell präsentiert. Das heißt je stärker sie hin und her schwankt, rauf und runter, desto interessanter wird sie für viele. Nervenraubende Kurskapriolen ziehen viele Marktteilnehmer an. Profis wissen damit umzugehen. Eher unerfahrene Anleger gehen allerdings oftmals mit Verlusten aus diesen Geschäften heraus, werfen das Handtuch, weil sie nicht mehr länger mit ansehen können, wie ihr Einsatz mal weniger, mal mehr wird. Sicher ist: Wer langfristig und nachhaltig Gewinne schreiben möchte, legt seinen Anlageentscheidungen ein Regelwerk zu Grunde.

DER AKTIONÄR stellt im Rahmen seiner aktuellen Ausgabe (Nr. 48/2014 - hier gelangen Sie zum ePaper) eine Strategie vor, die Anlegern nicht nur zu hohen Gewinnen verhilft, sondern zum Renditemaximum: Die Rede ist von der 800%-Strategie.    

Der schnellste Weg zum Renditemaximum

Die 800%-Strategie ist die Strategie für Anleger, die ihre Rendite maximieren wollen, ohne ihr Kapital dabei enormen Risiken auszusetzen. Die Wahl fundamental herausragend aufgestellter Unternehmen gepaart mit der aufwendigsten technischen Analyse mindert nicht nur das Risiko eines Fehlgriffs, sie identifiziert gleichzeitig auch potenzielle Outperformer. Die Wahl des optimalen Optionsscheins zur Maximierung der Gewinne und sein Einsatz führen schließlich zu absoluten Überrenditen. Doch so ausgefeilt die Strategie auch ist, so sehr hängt es am Ende auch von einem einzigen Erfolgsfaktor ab, ob man mit ihr Gewinne oder Verluste einfährt: Disziplin. Der Strategie zugrundeliegende Regeln müssen strikt beachtet werden. Das erfordert mitunter Nervenstärke. Hinzu kommt der Faktor Zeit. Die Recherche ist aufwendig, teils mühsam.

Der Börsendienst zur Strategie: +80 Prozent in kurzer Zeit

Wer sich diesen Aufwand sparen, die 800%-Strategie aber dennoch für sich nutzen möchte, kann auf den gleichnamigen Börsendienst von der Börsenmedien AG, die auch den AKTIONÄR herausgibt, zurückgreifen. Wöchentlich erscheinend, informiert der Dienst seine Leser über mögliche Veränderungen im Depot, das seit August 2013 bereits um 80 Prozent an Wert zugelegt hat. Drei kompakten Ausgaben mit Updates zu allen Depotwerten folgt immer eine sehr umfangreiche Ausgabe, in der zahlreiche Top-Werte einem aufwendigen Check unterzogen werden. Und natürlich darf die Liste nicht fehlen. Die Liste – das ist die Liste der 100 besten Unternehmen der Welt, also jenen Firmen, die für ein Investment in Frage kommen.

Wenn Sie mehr über die 800%-Strategie erfahren möchten, besuchen Sie die Website www.800Prozent.de und informieren Sie sich über die Strategie, die vielen Anlegern zum Renditemaximum verholfen hat.  

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: