Autodesk
- Stefan Limmer - Redakteur

800%-Strategie: Diese explosive Renditechance verpassen Sie! (Teil 10)

Durch den optimalen Einsatz von Hebelprodukten lassen sich die Trendbewegungen von Momemtumaktien sehr gut ausnutzen. Im Optionsscheindepot der 800%-Strategie wird genau dieser Ansatz seit Jahren verfolgt. Vor wenigen Wochen ist das Depot wieder in den Markt eingestiegen und ist nun voll investiert.

Insgesamt wurden zehn Optionsscheine in das Portfolio gekauft. Darunter auch ein Schein auf den US-Techwert Autodesk. Die Amerikaner sind Marktführer im Bereich CAD-Software – ein enormer Wachstumstrend, weshalb sich die Aktie bereits seit Jahren in ein einem stabilen Aufwärtstrend befindet. Darin wird sich auch in Zukunft wenig ändern. Die kürzlich veröffentlichen Eckdaten für das abgelaufene Quartal waren hervorragend und besser als gedacht. Autodesk erzielte einen Umsatz von mehr als 737 Millionen Dollar. Ein Plus von über 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal. Der Gewinn lag bei 64,7 Millionen Dollar. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres stand noch ein Minus von 173,5 Millionen Dollar zu Buche. Damit wurden auch die Erwartungen der Experten geschlagen.

 

 

Platz nach oben

Aus charttechnischer Sicht springen die Lichter auf grün, sobald die Autodesk-Aktie nachhaltig die 160-Dolalr-Marke hinter sich lässt. Leser der 800%-Strategie sind für eine Fortsetzung des Aufwärtstrends mit dem entsprechenden Optionsschein bereits bestens positioniert. Mehr Infos zu der Strategie und allen Informationen zu dem Optionsschein auf Autodesk, sowie den Scheinen auf die anderen neun Trendaktien, finden Leser unter www.800-prozent.de

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Stefan Sommer | 0 Kommentare

Megatrend-Aktie vor dem nächsten Schub

Die Börsen steigen in diesem Jahr rasant. Vor allem die Indizes in den USA marschieren mit großen Schritten voran. Der amerikanische Leitindex Dow Jones konnte in diesem Jahr bereits 10,96 Prozent nach oben klettern. Noch steiler ging es für die Technologie-Werte nach oben der Nasdaq100 stieg … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Börsenwelt Presseschau: Global Ecopower, Shoprite Holdings, Norcom, Homag und Aixtron unter der Lupe

Der Anlegerbrief performaxx glaubt an den Durchbruch von Global Ecopower. Die Börse am Sonntag wünscht "Guten Appetit" beim Kauf von Shoprite Holdings. Die Euro am Sonntag verspricht sich von der Norcom-Aktie eine Kursvedoppelung. Die Platow Börse geht vom Aufschwung im Maschinenbau und bei Homag aus. Trade24 setzt auf Aixtron. Zudem gibt es Änderungen in Musterdepots. mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Börsenwelt Presseschau: Schwellenländer, BRIC, Gold, Siemens, DEWB und Douglas unter der Lupe

Die Börse am Sonntag schwört auf die Chancen der Schwellenländer im Vergleich zu den Industriestaaten und hat ein passendes Zertifikat parat. Die Euro am Sonntag bietet für jeden Geschmack ein goldrichtiges Derivat an. Die Platow Börse hält Siemens auch in der wohl kommenden turbulenten Börsenphase für stabil und chancenreich. Der Anlegerbrief performaxx stuft das Portfolio der Beteiligungsgesellschaft DEWB als endlich reif ein. Trade24 setzt auf Douglas. Zudem gibt es Änderungen in Musterdepots. mehr
| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Wall Street dreht ins Plus

Die US-Börsen haben sich am Freitag weiter erholt. Der Dow Jones gewann zum Ende der Sitzung 1,82 Prozent auf 13.079 Punkte. Der breiter gefasste S&P-500 legte 2,46 Prozent auf 1.446 Zähler zu und der Nasdaq-Composite stieg 2,20 Prozent auf 2.505 Punkte. Die US-Notenbank sorgte mit ihrer Zinssenkung für gute Stimmung bei den Anlegern. Anteilscheine von Elizabeth Arden waren gesucht. mehr