DAX
- DER AKTIONÄR

6 Top Chancen für 2016 +++ VW-Aktie steigt 10 Tage in Folge - wie lange noch? +++ Dt. Telekom-Aktie surft auf der Erfolgswelle +++ Allianz: Die Top-Aktie für Renditejäger +++ Trading-Special +++ Dieser Biotech-Star startet jetzt richtig durch

Jedes Jahr findet in Frankfurt das Deutsche Eigenkapitalforum statt, eine der wichtigsten Veranstaltungen für deutsche Firmen, vor allem aber ein Schaulaufen für kleine, vielfach vernachlässigte Werte aus der zweiten Reihe. Hier schnappt man allerhand Neuigkeiten auf. Gerüchte, die Kurse bewegen können und vor allem welche Aktien von den vielen Finanzexperten herumgereicht werden. DER AKTIONÄR nutzte das Eigenkapitalforum, um sich vor Ort auf die Suche nach neuen Investmentchancen zu begeben. Dabei suchte die Redaktion in vielen 1-on-1‘s das direkte Gespräch mit den Vorständen. Nicht selten geben die Vorstände auch Informationen preis, die sie in ihren Präsentationen geheim halten. Doch solche Informationen bleiben nicht lange geheim. Auf der Veranstaltung verbreiten sich die brandheißen News wie ein Lauffeuer.

Anleger, die den Auftakt der Rallye bei vielen attraktiven Nebenwerten nicht verpassen wollen, sollten jetzt schnell handeln! DER AKTIONÄR stellt hierfür die Aktien, mit dem größten Potenzial für die kommenden Wochen und das Jahr 2016, vor. Greifen Sie zu!

Pretty in Pink!
Die Deutsche Telekom ist seit Monaten einer der stärksten Werte im DAX. Weshalb die Erfolgsstory jetzt weitergeht.

Biotech-Geheimfavorit startet nach oben durch!
Sicherheitsexperten und Politiker warnen vor einem bevorstehenden Terrorangriff mit Biowaffen. DER AKTIONÄR erklärt, welcher Biotech-Geheimfavorit von dieser Entwicklung profitiert.

„Jahresendrallye? Ja!“
Marktexperte Yves Longchamp ist kurzfristig optimistisch. Für 2016 sollten die Anleger aber nicht zu viel erwarten.

Trümmerfeld Volkswagen
Die schlechten Nachrichten reißen nicht ab, die Aktie steigt. Was steckt hinter der Kurserholung?

Aktie vor Neubewertung
Lange Zeit war es ruhig. Jetzt hat die Beteiligungsgesellschaft mit einem Zukauf in einem absoluten Wachstumsmarkt für Aufsehen gesorgt.

Grüner, rentabler, besser!
Die Allianz will in Zukunft grüner investieren. Zugleich soll aber auch die Rendite kräftig steigen. Dies dürfte zu satten Dividendensteigerung führen.

"Es kann nicht ewig so weitergehen"
Carlo de Casa vom Forex-Broker Activtrades appelliert im Interview mit DER AKTIONÄR an die Notenbanken, ihre Maßnahmen sorgfältig zu wählen, um eine Überreaktion der Märkte zu vermeiden.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

DAX zieht durch - 13.000 noch diese Woche?

Sage und schreibe 400 Punkte hat der DAX am Vortag zugelegt - die Anleger rechnen nach dem ersten Wahlgang bei den Präsidentschaftswahlen in Frankreich offensichtlich mit einem klaren Sieg des französischen Präsidentschaftskandidaten Emmanuel Macron in der Stichwahl. Für den DAX bedeutete dies ein … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Allzeithoch! - Erleichterungsrallye im DAX

Da ist es - das langersehnte Allzeithoch im DAX. Gegen 11 Uhr springt der deutsche Leitindex auf 12.398,05 Punkte und damit auf den höchsten Stand in seiner Geschichte. Auslöser für die Rallye ist der Sieg von Emmanuel Macron von der Bewegung "En Marche" im ersten Wahlgang der … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Frankreich hat gewählt - DAX feiert Macron

Aufatmen an den internationalen Kapitalmärkten: Emmanuel Macron hat den 1. Wahlgang bei den Präsidentschaftswahlen in Frankreich gewonnen. Der Worst Case, eine Stichwahl zwischen der Rechtspopulistin und dem Linken Jean-Luc Mélenchon wurde damit verhindert. In Japan steigen die Kurse kräftig, die … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Woche der Verkäufe - Hebel-Depot neu aufgestellt

Die Märkte haben vor den Präsidentschaftswahlen in Frankreich ihre Konsolidierung fortgesetzt. Zeitweise notierte der deutsche Leitindex unterhalb von 12.000 Punkten und damit unter einer wichtigen Unterstützung. DER AKTIONÄR hat angesichts der gestiegenen Unsicherheiten - neben Frankreich belastet … mehr