Ebay
- Florian Söllner - Leitender Redakteur

5 Gründe, wieso Ebay und PayPal zusammen bleiben müssen

Der Kampf um die Macht bei Ebay geht in die nächste Runde. Investor Carl Icahn drängt immer stärker auf eine Teilabspaltung von PayPal im Rahmen eines 20-Prozent-IPOs. Nun kontert das Ebay-Management. Gestern wurde ein Aktionärbrief vorgelegt mit 5 Gründen, wieso die Bezahltochter bei der Ecommerce-Mutter bleiben soll.

  1. PayPal wachse durch Ebay schneller
  2. Ebay beschleunige den Erfolg von PayPal
  3. Das Teilen von Userdaten führe zu mehr profitablem Wachstum
  4. Ebay stelle effizient Kapital für PayPal zur Verfügung
  5. Ecommerce und Payments würden zusammenwachsen

Immerhin seien 30 Prozent der neuen PayPal-Kunden über ihre Mitgliedschaft bei Ebay auf den Bezahlservice aufmerksam geworden. Umgekehrt sei das Geschäft mit Ebay für 30 Prozent der Erlöse und sogar 50 Prozent der Gewinne bei PayPal verantwortlich, so der Ebay-Verwaltungsrat.

Doch die Gegenseite um Carl Icahn ist anderer Meinung. Deren Argument: Einzeln läge der Wert von Ebay und PayPal höher. Zudem könne sich eine unabhängigere PayPal auch anderen Partnern öffnen. Wedbush-Analyst Gil Luria Luria sieht sogar Interesse seitens American Express, Mastercard oder Visa, eine unabhängige PayPal zu besitzen. Analyst Robert Baird sagte, der Kauf von Ebay (inklusive der Bezahltochter PayPal) sei eine "home run" - Möglichkeit für Google.

PayPal entwickelt sich operativ sehr gut. Gemeinsam mit Samsung wird die Bezahlung per Fingerwisch über das Display ermöglicht ("Ebay und Samsung attackieren Apple“).

HV im Mai

Trotz der neuen 5 Argumente von Ebay: DER AKTIONÄR ist überzeugt, dass eine Abspaltung von Ebay zumindest auf kurze Sicht für einen höheren Shareholder Value sorgen dürfte. Egal wie die Entscheidung ausfällt: Bis zur Hauptversammlung am 13. Mai dürfte die Ebay-Aktie im Rampenlicht bleiben, was sich weiterhin positiv auf den Kurs auswirken dürfte.

Auch der der Samsung-Deal dürfte für Aufwind sorgen. Schließlich steigen durch den Schulterschluss mit dem größten Smartphone-Hersteller der Welt die Chancen, dass Ebay einen großen Teil des Milliardenmarktes Mobile-Payment erobert.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: