- DER AKTIONÄR

Heiße Übernahmespekulation: 3D-Druck-Aktie vor Höhenflug

Die Anzeichen verdichten sich. Im stark wachsenden Markt für 3D-Druck bahnt sich eine Übernahme an. Im Fokus: Ein europäisches Unternehmen. Eines, dessen Technologie so ausgereift ist, dass es sich vor Aufträgen kaum noch retten kann. Wer jetzt investiert, schlägt potenziellen Käufern aus den USA ein Schnippchen - und streicht eine satte Rendite ein.

3D-Druck. Das klingt für viele unwirklich. Dabei ist es alles andere als das. Die Aussichten dieser Technologie sind fantastisch - und vollkommen real. Der Markt für 3D-Druck wächst gerade zu einem Milliarden-Business heran, einem Sektor, der ganze Branchen beeinflussen und Produktionsabläufe verändern wird. Der Prozess hat bereits begonnen. In der Luft- und Raumfahrtindustrie etwa werden Prototypen heute "gedruckt". Anders als beim Laserdrucker daheim werden beim 3D-Druck einzelne Schichten aufgetragen, so dass ein mehrdimensionales Objekt entsteht. Noch ist diese Technologie jung, noch der Markt in der Entstehung. Doch der Kampf um die beste Ausgangsposition hat längst begonnen. Mitten drin: Ein europäisches Unternehmen. Wer jetzt investiert, sichert sich die Chance auf eine Premium-Rendite.

US-Amerikaner wollen Position verteidigen

Recherchen des AKTIONÄR zufolge könnte das Unternehmen, das jetzt exklusiv im Aktienreport "Heiße Übernahme-Story: 3D-Druck-Aktie vor Höhenflug" vorgestellt wird, bald zum Ziel einer Übernahmeofferte US-amerikanischer Wettbewerber werden. Der Markt für 3D-Druck wird von den beiden US-Firmen 3D Systems sowie Stratasys beherrscht. Und die jetzt derzeit alles daran ihre Position als Platzhirsche der Industrie zu verteidigen. Besonders aggressiv geht dabei 3D Systems vor. Das Unternehmen hat erst vor kurzem bei einer Kapitalerhöhung 250 Millionen Dollar eingesammelt. Kombiniert mit Aussagen von Firmenlenker Abe Reichental liegt der Schluss nahe, dass dieses frische Geld schon in Kürze in den Kauf eines gut aufgestellten Wettbewerbs investiert werden könnte. Eines Wettbewerbes, wie er im Spezialreport "Heiße Übernahme-Story: 3D-Druck-Aktie vor Höhenflug" vorgestellt wird.

Unternehmen wächst rasant in der Nische

Das Unternehmen, um das es sich hierbei handelt, operiert in einer Nische des 3D-Drucks, die vor allem eines mit sich bringt: Hohe Renditen. Die Spezialisierung auf einen bestimmten, sehr professionellen Bereich des 3D-Drucks, sorgt dafür, dass Umsatz und Gewinn dynamisch wachsen. Allein in diesem Jahr sollen die Erlöse um über 50 Prozent zulegen - Tendenz bleibend. Für Sie als Anleger bedeutet das: Wenn Sie jetzt einsteigen, partizipieren Sie fortan an dieser Entwicklung. DER AKTIONÄR sieht den wahren Wert der Aktie rund 70 Prozent höher als es der aktuelle Aktienkurs wiedergibt. Diese Unterbewertung dürfte auch Wettbewerbern nicht entgangen sein. Unterbreitet eines der konkurrierenden Unternehmen eine Offerte, wird es einen deutlichen Aufschlag zahlen müssen, um Altaktionäre zu überzeugen. Denkbar ist zudem, dass es angesichts der hohen Attraktivität des Spezialisten zu einem Bieterwettkampf kommt, was den Preis deutlich in die Höhe treiben dürfte.

Jetzt investieren und Top-Rendite einstreichen

Wer jetzt investiert, sichert sich die Chance auf eine Top-Rendite im Bereich von 70 Prozent. Kommt es zur Übernahme, könnte die Rendite im Rahmen eines Bieterwettkampfs sogar kurzfristig höher ausfallen. Laden Sie jetzt den Spezialreport "Heiße Übernahme-Story: 3D-Druck-Aktie vor Höhenflug" herunter, profitieren Sie von der heißesten Übernahmespekulation im 3D-Druck-Sektor und streichen Sie im Erfolgsfall eine satte Rendite ein.

So entwickelten sich frühere Tech-Tipps

DER AKTIONÄR hat in der Vergangenheit immer wieder im Rahmen von aufwendigen Spezialreports auf Sonderchancen im Technologie-Sektor hingewiesen. So legte die im Rahmen des Reports "Europas beste Tech-Aktie" vorgestellte Aktie seit Empfehlung um 183 Prozent zu und übertraf das Kursziel deutlich. Ein als "Deutscher E-Commerce-Star" vorgestelltes Unternehmen verteuerte sich um 140 Prozent, stieg ebenfalls höher als erwartet. Der im Rahmen des Spezialreports "Gewinnexplosion bei Internetaktie" vorgestellte Titel stieg um 157 Prozent - auch diese Aktie notiert heute höher als prognostiziert. Eine ähnliche Entwicklung zeigt sich auch bei aktuellen Reports. So notiert die im Rahmen des Spezialreports "110-Prozent-Chance" empfohlene Aktie wenige Wochen nach Empfehlung bereits 37 Prozent im Plus, die im Report "Milliardenmarkt 3D-Druck" 17 Prozent und die im erst vor wenigen Tagen veröffentlichten Report "400 Prozent in 4 Jahren" 16 Prozent. Laden Sie jetzt den neuen Report "Heiße Übernahme-Story: 3D-Druck-Aktie vor Höhenflug" herunter.


















Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV