Celesio
- Michael Schröder - Redakteur

100 Prozent mit Celesio: So geht´s!

Die Bodenbildung der Celesio-Aktie steht kurz vor dem Abschluss. Mit dem Sprung über die 12-Euro-Marke würde ein Kaufsignal generiert. Zusätzliche Kursphantasie entsteht durch die Expansionspläne des Pharma-Großhändlers. Risikofreudige Anleger greifen bei der konservativen Aktie zum spekulativen Hebel.

Not macht erfinderisch: Während in Europa der Sparzwang der öffentlichen Hand längst auch das Gesundheitswesen erfasst hat, steigen die Ausgaben für das Gesundheitswesen in den Schwellenländer deutlich an. Der Pharma-Großhändler Celesio plant deshalb, in diese Märkte zu expandieren. "Nach dem Ausbau unserer Marktposition in Brasilien denken wir dabei vor allem an Lateinamerika und den Mittleren Osten", hat der Celesio-Chef Markus Pinger bereits vor einigen Wochen die Richtung vorgegeben. Gelingt es tatsächlich, den Konzern stärker auf die Schwellenländer zu konzentrieren, könnten auch die Margen wieder steigen.

Aktie vor Kaufsignal

Die US-Investmentbank Morgan Stanley sieht bereits Licht am Ende des Tunnels. Die Experten erwarten bei dem MDAX-Konzern im kommenden Jahr zumindest eine Gewinnstabilisierung. Nach einem schwierigen Jahr 2011 mit einer unterdurchschnittlichen Kursentwicklung könnte der Kurs des Pharma-Großhändlers nach einer ausgedehnten Bodenbildung nun wieder in höhere Regionen vorstoßen. Das 2012er-KGV von 8 und die Aussicht auf höhere Margen bieten den nötigen Spielraum. Gelingt der nachhaltige Sprung über den horizontalen Widerstand bei 11,85 Euro würde zudem ein massives Kaufsignal mit Ziel 14,50 Euro generiert. 

Long mit Hebel 5

Risikofreudige Anleger greifen bei der konservativen Aktie zum spekulativen Hebel. Mit dem Celesio Wave-XXL-Call (WKN DE1 898) von der Deutschen Bank (akt. Kurs: 0,26 Euro) kann die 20-Prozent-Kurschance der Aktie auf eine 100-Prozent-Chance gehebelt werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Markus Bußler | 0 Kommentare

Celesio: Schock

Die gescheiterte Übernahme von Celesio durch das US-Unternehmen McKesson hat die Aktien des Pharmagroßhändlers am Montagabend schwer unter Druck gebracht. Die Titel brachen nachbörslich um über zwölf Prozent auf 21,10 Euro ein. Kurzfristig zumindest sei mit dem Desaster nun die Fantasie aus beiden … mehr