Vonovia
- Thomas Bergmann - Redakteur

10-Prozent-Plus-Depot: Vonovia hebt Prognosen an!

Deutschlands größter Immobilienkonzern Vonovia hebt die Prognose für das Geschäftsjahr 2015 erneut an. Neben der allgemeinen guten Geschäftsentwicklung kommt das Unternehmen vor allem bei der Integration von GAGFAH schneller voran als geplant. Im kommenden Jahr will Vonovia - auch ohne eine mögliche Übernahme der Deutsche Wohnen - erneut kräftig wachsen.

Starkes Wachstum - auch ohne Deutsche Wohnen

Für 2015 rechnet Vonovia-Vorstandschef Rolf Buch jetzt mit einem FFO I (Funds from Operations) von 590 bis 600 Millionen Euro. Zuvor hatte er mit einem Wert von 560 bis 580 Millionen Euro gerechnet. Der EPRA NAV (Net Asset Value; Immobilienvermögen ohne Schulden) pro Aktie soll um 28 Prozent auf 29 bis 30 Euro steigen. Als Dividende für das Geschäftsjahr 2015 sollen unverändert 0,94 Euro pro Aktie vorgeschlagen werden. Das entspricht einer Anhebung von 27 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Dank weiter steigenden Mieten und einer geringen Leerstandsquote sollen Mieteinnahmen und Gewinn auch 2016 kräftig zulegen - und das obwohl der Konzern deutlich mehr in die Modernisierung der Wohnungen stecken will. Vorstand Buch rechnet im kommenden Jahr mit einem FFO I zwischen 690 und 710 Millionen Euro.

Überzeugend

Die Zahlen von Vonovia sind erste Sahne und unterstreichen die positive Einschätzung des AKTIONÄR zum Immobilienkonzern. Die Aktie befindet sich nicht zu Unrecht im 10 Prozent Plus Depot.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Advertorial | 0 Kommentare

DER ANLEGER: Aktien auf Rekordfahrt – So handeln Sie jetzt richtig! + Bitcoin, Immobilienaktien, GAFAM, TSI

Der Deutsche Aktienindex DAX steht in diesen Tagen so hoch wie noch nie in seiner Geschichte. Die Rekordfahrt der Aktien geht auch im achten Jahr der Hausse weiter. Allein auf Jahressicht hat das deutsche Börsenbarometer 20 Prozent an Wert gewonnen. Aktien sind damit die Anlageklasse der Stunde. … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Vonovia: Top-Aktie - Top-Zahlen!

Der Immobilienkonzern Vonovia blickt auf sehr erfolgreiche neun Monate zurück und auch sehr optimistisch in die Zukunft. Aufgrund der für Immobilien optimalen Rahmenbedingungen konnte der DAX-Konzern sämtliche Kennzahlen steigern. Zudem sollen die Ausschüttungen an die Aktionäre erhöht werden. Der … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Vonovia: Nur noch eine Frage der Zeit

Der Sprung auf ein neues Allzeithoch lässt bei Vonovia weiter auf sich warten. Die Aktie des größten deutschen Wohnungsunternehmens auf dem Frankfurter Börsenparkett beißt sich im Bereich von 37 Euro immer wieder die Zähne aus. Die Geduld der Anleger sollte sich aber bald auszahlen. mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Vonovia: Ist die Erfolgsstory am Ende?

Mit dem schwächeren Gesamtmarkt hat auch die Aktie des größten deutschen Wohnungskonzerns zuletzt Federn lassen müssen. Zu allem Überfluss wurde dabei der seit Januar gültige Aufwärtstrend gebrochen. Sollte keine schnelle Kurserholung folgen, drohen Vonovia weitere Kursverluste. Hoffnung geben aber … mehr