Digital Ident. Solut.
- DER AKTIONÄR

"Wir halten an unseren Zielen fest"

Digital Identification Solutions – ein Anbieter von Lösungen zur digitalen Personenidentifikation – verbuchte in den ersten sechs Monaten dieses Jahres einen Umsatzrückgang um 15 Prozent auf 6,4 Millionen Euro. Diese Entwicklung relativiert sich jedoch dadurch, dass die Erlöse im Vorjahreszeitraum aufgrund mehrerer Passprojekte untypisch hoch ausgefallen sind.

Digital Identification Solutions – ein Anbieter von Lösungen zur digitalen Personenidentifikation – verbuchte in den ersten sechs Monaten dieses Jahres einen Umsatzrückgang um 15 Prozent auf 6,4 Millionen Euro. Diese Entwicklung relativiert sich jedoch dadurch, dass die Erlöse im Vorjahreszeitraum aufgrund mehrerer Passprojekte untypisch hoch ausgefallen sind. DER AKTIONÄR sprach mit Vorstandschef Gerd Schäfer und Finanzvorstand Tassilo Mayer über die Unternehmensaussichten.

DER AKTIONÄR: Wie schätzen Sie das Marktumfeld für den Bereich der digitalen Personenidentifikation ein?

GERD SCHÄFER: Die Branche befindet sich im Aufwind, da weltweit und insbesondere in den Emerging Markets nach wie vor ein hoher Bedarf an Sicherheitslösungen wie zum Beispiel biometrischen Pässen besteht. Vor diesem Hintergrund sind die Wachstumsaussichten für unser Unternehmen sehr gut.

Welche Bedeutung hat der jüngste Großauftrag aus den Vereinigten Arabischen Emiraten?

Dieser Auftrag, den wir von der Polizeidirektion des Golfstaates erhalten haben, ist für uns eine traumhafte Referenz. Es handelt sich dabei übrigens schon um die dritte Bestellung aus den Vereinigten Arabischen Emiraten. Das verdeutlicht, dass man mit der Leistungsfähigkeit unserer Systeme sehr zufrieden ist. Erwähnenswert ist auch, dass die jüngste Order zu Anschlussaufträgen mit jährlichen Volumina im siebenstelligen Euro-Bereich führen wird.

Wofür wollen Sie die liquiden Mittel von über acht Millionen Euro verwenden?

Künftig werden wir hauptsächlich in den Ausbau unserer Infrastruktur investieren, um unsere Kunden effektiver und kostengünstiger beliefern zu können. Im Rahmen dieser Strategie richten wir derzeit ein Logistikzentrum in Dubai ein, das im September in Betrieb geht. Darüber hinaus geben wir Geld für den Vertriebsausbau in Russland, den Erwerb von Schlüsseltechnologien und die Entwicklung neuer Produkte aus. Einige Innovationen, die wir noch dieses Jahr auf den Markt bringen werden, präsentieren wir auf der IT-Messe GITEX in Dubai am 8. September.

Können Sie die Planzahlen für 2007 einhalten?

TASSILO MAYER: Wir halten an unseren Zielen fest, das laufende Fiskaljahr mit einer Umsatzsteigerung um 25 Prozent auf 18,4 Millionen Euro und einer EBIT-Verdopplung auf 1,6 Millionen Euro abzuschließen. Erfahrungsgemäß erwirtschaften wir im zweiten Halbjahr bis zu zwei Drittel des Jahresumsatzes. Zudem fallen in der zweiten Jahreshälfte wesentlich geringere Kosten an, was sich positiv auf die Marge auswirkt.

Clevere Strategie

Digital Identification nutzt die aus dem positiven Marktumfeld resultierenden Chancen mit einer cleveren Investitionsstrategie optimal. Besonders positv zu werten ist die jüngste Übernahme des Softwareherstellers vps ID Systeme GmbH, durch die erhebliche Synergieeffekte in den Bereichen Forschung und Entwicklung sowie im Vertrieb und Marketing realisiert werden. Vorausschauende Anleger sollten die mit einem 2008er-KGV von 9 günstig bewertete Aktie auf dem aktuellen Kursniveau einsammeln.

Kursziel bei Digital Ident. Solutions: 12,50 Euro. Stopp: 7,20 Euro.

Erschienen in DER AKTIONÄR Ausgabe 35/2007.

Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Magazin.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Global Player aus dem Schwabenland

Aufgrund latenter Terrorgefahren und zunehmender Kriminalität steigt das Sicherheitsbewusstsein weltweit. Von diesem Trend profitiert auch die im schwäbischen Esslingen ansässige Digital Identification Solutions AG. Auf der Kundenliste des weltweit aktiven Anbieters von Lösungen zur digitalen Personenidentifikation finden sich nicht nur große Konzerne wie British Airways oder die Deutsche Post, sondern auch die Volksrepublik China. mehr