Deutsche Post
- Thorsten Küfner - Redakteur

„Top-Pick“ Deutsche Post: Das erwarten die Experten

Die Anteile der Deutschen Post bleiben für die Aktienexperten der Deutschen Bank weiterhin ein „Top Pick“ und reichlich Kurspotenzial. DER AKTIONÄR blickt indes auf die morgigen Quartalszahlen des DAX-Konzerns.

Die Deutsche Bank hat ihre Kaufempfehlung für die Anteile der Deutschen Post bekräftigt. Das Kursziel sehen die Experten bei 20,50 Euro. Analyst Andy Chu geht davon aus, dass der Logistikriese im vergangenen Jahr sein Ziel, ein EBIT von 2,6 bis 2,7 Milliarden Euro erwirtschaftet zu haben, erreicht haben dürfte. Die Konsensschätzungen könnten allerdings knapp verfehlt werden. Nichtsdestotrotz hält Chu den DAX-Titel weiterhin für günstig. Die Deutsche-Post-Aktie bleibt für ihn ein Top-Pick.

Die Kasse klingelt weiter

Morgen wird der Bonner DAX-Konzern seine Zahlen für das vierte Quartal bekannt geben. Analysten rechnen durchschnittlich mit einem Umsatz von 14,76 Milliarden Euro und einem EBIT von 801 Millionen Euro. Der Nettogewinn dürfte sich demnach auf 446 Millionen Euro beziehungsweise 0,38 Euro je Aktie belaufen. Für das Gesamtjahr wird mit einem Umsatz von 65,3 Milliarden Euro und einem Nettogewinn von 1,56 Milliarden Euro (1,25 Euro je Aktie) gerechnet. Für 2013 erwarten Experten einen Gewinnanstieg auf 1,68 Milliarden Euro oder 1,63 Euro pro Anteilschein.

Ein wahrer „Top-Pick"

Die Aktie der Deutschen Post bleibt ein klarer Kauf. Der Bonner Logistikriese ist im Vergleich zu vielen Wettbewerbern wesentlich besser aufgestellt und die Aktie ist im Sektorvergleich immer noch sehr günstig bewertet. Bereits investierte Anleger belassen den Stopp bei 14,00 Euro.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Deutsche Post: Das tut weh …

In einem schwachen Marktumfeld behaupten sich die Anteilscheine der Deutschen Post am ersten Handelstag der neuen Börsenwoche noch relativ gut. Dabei gab es für die Aktie des Bonner Logistikriesen gleich einmal ordentlich Gegenwind. So haben die Experten der britischen Großbank HSBC das Kursziel … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Deutsche Post legt deutlich zu

Im vorbörslichen Handel geht es in einem freundlichen Marktumfeld mit den meisten deutschen Blue Chips nach oben. Besonders stark legen aber vor allem die Anteilscheine des Bonner Logistikriesen Deutsche Post zu. Diese führen aktuell auch die Gewinnerliste im DAX an. Der Grund für den Kursanstieg … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Deutsche Post: Das ist dieses Jahr noch drin

Nach einem bislang starken Auftakt in das neue Börsenjahr korrigieren die Anteilscheine der Deutschen Post heute erstmals etwas deutlicher. Nichtsdestotrotz bleibt die Aktie des Bonner Logistikriesen einer der spannendsten Turnaround-Kandidaten im DAX. Hier sind die aktuellen Prognosen für das … mehr