- DER AKTIONÄR

"Stärker aufgestellt als je zuvor"

MorphoSys will im laufenden Geschäftsjahr den Umsatz auf 30 Millionen Euro steigern und dabei einen Gewinn von 1,0 Millionen Euro erwirtschaften. Entsprechende Zahlen nannten die Martinsrieder am Morgen. Morphosys entwickelt therapeutische Antikörper sowie Antikörper für die Forschung.

Stärker als je zuvor

"Am Ende des Geschäftsjahres 2004 ist MorphoSys operativ stärker aufgestellt, als je zuvor", sagte Vorstandschef Dr. Simon Moroney. "In unseren beiden Hauptgeschäftsfeldern konnten wir große Fortschritte erzielen." Das Biotechnologieunternehmen meldete für 2004 einen Umsatzanstieg gegenüber 2003 von 44 Prozent auf 22 Millionen Euro (2003: 15,3 Millionen). Das Ergebnis der gewönlichen Geschäftstätigkeit belief sich auf 0,6 Millionen Euro, der Jahresüberschuss auf 0,3 (-3,1) Millionen Euro bzw. 0,05 Euro pro Aktie.

Fundamental sieht es 2005 ebenfalls sehr gut aus. "Wir haben unser Portfolio an therapeutischen Antikörperprogrammen weiter ausgebaut und Anfang diesen Jahres startete der erste HuCAL Antikörper mit der klinischen Entwicklung", äußerte sich Dr. Moroney zuversichtlich. Die Aussichten für das zukünftige Wachstum bezeichnete er als "ausgezeichnet".

Der Aktienkurs steigt vorbörslich bei Lang & Schwarz (Wertpapierhandelshaus) leicht um 0,9 Prozent auf 42,93 Euro. Das Papier war am Donnerstag im Xetra-System bei 42,70 Euro aus dem Handel gegangen. Unterstützt von den guten Nachrichten könnte MorphoSys nun einen Angriff auf das bisherige Jahreshoch bei 44,40 Euro starten.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV