Commerzbank
- Thorsten Küfner - Redakteur

„Die Commerzbank ist jetzt eine interessante Aktie“

Charttechnikexperte Hans-Jürgen Haack hat die charttechnische Situation bei DAX, Dow Jones und Gold näher analysiert. Außerdem blickt er auf die weiteren Aussichten für die „Anlegerlieblinge“ Commerzbank und E.on – und macht durchaus Hoffnung auf eine Erholung.

Hans-Jürgen Haack hat im Gespräch mit dem DAF Deutsches Anleger Fernsehen die charttechnische Lage bei DAX und Dow Jones analysiert. Außerdem wirft der Experte einen genaueren Blick auf die Commerzbank. Bei den Anteilen des Frankfurter Bankenriesen rechnet er mit einem Ende der Talfahrt: „Gerade die Kapitalmaßnahme dürfte das kurzfristige Ende dieser Bewegung eingeleitet haben. Ist jetzt eine interessante Aktie, die man mal aufnehmen kann." Wie Haack derzeit den Goldpreis und die Lage bei E.on einschätzt, erfahren Sie hier.

Aktie weiterhin kein Kauf

DER AKTIONÄR bleibt hingegen aufgrund der fundamentalen Situation weiterhin skeptisch: Die Geschäftsaussichten bleiben für die Commerzbank trüb, das Institut dürfte weiterhin relativ ertragsschwach bleiben. Vor diesem Hintergrund ist die Aktie im Branchenvergleich deutlich zu hoch bewertet. Anleger sollten die Aktie weiterhin meiden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: